Leben in Biglen > Wirtschaftsstandort >

Wirtschaftsstandort

Wirtschaftsstandort 07.08.2014

Der Wirtschaftsstandort Biglen

Der Gemeinderat fördert eine gut durchmischte Industrie-, Gewerbe-, Dienstleistungs- und Landwirtschaftsstruktur. Er sucht regelmässige Kontakte mit den einzelnen Gruppen.

Die Erweiterung und die Erhaltung von ortsansässigen Betrieben - insbesondere die Schaffung neuer Arbeitsplätze - werden durch optimale Rahmenbedingungen unterstützt.

Öffentliche Aufträge werden, im Rahmen der Submissionsverordnung, prioritär an einheimische Unternehmen vergeben.

(Auszug aus dem Leitbild des Gemeinderates vom März 2008)

Um es gerade vorweg zu nehmen - Biglen strebt keine Entwicklung in Richtung Industriestandort an. Es wird ein ausgewogenes Verhältnis zwischen Wohnen und Arbeiten angestrebt. Biglen soll dank massvollem Wachstum - dosierte, harmonische Entwicklung innerhalb der in der Ortsplanung ausgeschiedenen Baugebiete – seine Wohnlichkeit und Lebensqualität bewahren.

Biglen strebt somit ein massvolles und qualitatives Wachstum an (Richtwert = 2'000 EinwohnerInnen).

Biglen ist ein attraktives Emmentaler Dorf, welches zwischen den Städten Bern, Burgdorf und Thun überaus zentral gelegen ist. Es bestehen gute Verkehrsverbindungen (Strasse / Bahn / Postauto).

Biglen übernimmt in verschiedenen Bereichen auch die Funktion als Zentrumsgemeinde einer kleineren Region.

Biglen konnte seine Wohnlichkeit und hohe Lebensqualität bewahren. Es ist ein Ort, wo die Natur und die schöne Landschaft den Menschen noch die nötige Ruhe und Erholung vom Alltagsstress verspricht.

Biglen verfügt mit insgesamt 120 kleineren und mittleren Betrieben über eine gut durchmischte Industrie-, Gewerbe- und Dienstleistungsstruktur. Das Angebot ist gross - in Biglen ist praktisch alles erhältlich. Die Unternehmungen in unserer Gemeinde bieten insgesamt rund 450 Arbeitsplätze (Vollzeit / Teilzeit / Lehrstellen) an.

Bitte beachten Sie unser umfassendes Unternehmerverzeichnis.

Biglen hat heute rund 1'800 EinwohnerInnen. Davon sind rund 780 Personen erwerbstätig (Voll- / Teilzeit). Die Aufteilung sieht wie folgt aus:
  • Landwirte 16
  • Selbständigerwerbende 50
  • Unselbständigerwerbende 710


230 Personen arbeiten in Biglen (rund 30 % der Erwerbstätigen) und 550 Personen gehen auswärts ihrer Erwerbstätigkeit nach (rund 70 %).

Die Gemeinde ist bestrebt, die Rahmenbedingungen für die Unternehmungen ständig zu verbessern, damit die Arbeitsplätze in unserer Gemeinde erhalten und zusätzlich neue geschaffen werden können.

Gerne machen wir auf den Online-Schalter für Unternehmen www.easygov.swiss aufmerksam. Auf EasyGov finden Unternehmerinnen und Unternehmer ihre Behördengeschäfte auf einer zentralen Plattform vereint. Ziel des Portals ist es, bürokratische Hürden abzubauen und den Austausch zwischen Unternehmen und Behörden zu vereinfachen. Auf der Plattform können Unternehmen Bewilligungs-, Antrags- und Meldeverfahren das ganze Jahr rund um die Uhr, sicher und übersichtlich ausführen.

Der Gemeinderat sucht einmal pro Jahr (Spätsommer) den Kontakt zu sämtlichen Betrieben in Biglen (Veranstaltung „Dialog“), und das bereits seit 1996.

Alle vier Jahre wird zudem eine grosse Gewerbeausstellung in unserem Dorf durchgeführt.

Kontaktpersonen:
Peter Habegger, Gemeindepräsident
Ferdinand Zürcher, Gemeindeschreiber